,
by Joachim Kiack
Ch. Silkstone Secret Gold
Ch. Almansor's Intel Inside
X
N-Wurf
* 15.10.2003
Ch. Silkstone Secret Gold















Ch. Almansor's Intel Inside
















Ch. Millwold Gold Dust to Exhurst







Silkstone Portrait of Love







Ch. Oakbark Midnight Mint







Ch. Silkstone Finesse








Ch. Pencloe Dutch Gold



Ch. Millwold Suntan



Ch. Oakbark Masterplan



Silkstone Moonlight




Ch. Cobyco Cavalier



Ch. Moonlight Model at Oakbark



Thurma Royal Repetition



Ch. Firedance at Silkstone




15.10.2003:

Intel bringt völlig unkompliziert 4 Rüden und 2 Hündinnen zur Welt. Die Kleinen sind wohlauf
und trinken munter an der Milchbar.
Almansor's Nasty Joke
19.10.2003:

Die Ns sind 4 Tage alt und munter und wohlauf. Intel hat eine eigene Einstellung zum Thema
"Gemütlichkeit in der Wurfkiste", wie man sehen kann. Wir waren gespannt, wie Maggie, unsere
Jüngste, auf die Kleinen reagieren wird. Großes Interesse zeigt sie, aber ihre Nase steckt sie
nicht zu nahe durch das Gitter, weil Intel ihre kleine Schar sehr bewacht. Nicht mal "Tante Hero",
der inzwischen selbst zweimaliger Vater ist und sich für die Ns genauso interessiert wie damals für
den M-Wurf, darf gucken. Luke schaut nur noch aus der Ferne nach einer schmerzlichen
Erfahrung, weil er mal wieder zu neugierig war. Seine Mutter mag keine Zuschauer im Moment.
Den Ns ist das noch ziemlich egal und sie saufen kräftig an der Bar.
Ja, so ist es gemütlich!
Die Milchbar ist geöffnet!
26.10.2003:

Nunmehr 11 Tage alt besteht das Leben der kleinen Ns immer noch aus schlafen und dem Stürmen der
Milchbar. Intel ist eine sehr gute Mutter, die die kleine Horde vor den neugierigen Blicken von Maggie oder
Hero bewahrt.
2 kleine Kämpfer an der Milchbar
Du willst Bilder machen? Dann muss
ich sie aber noch schnell waschen!
Die Mädchen:
oben No Angel, unten Nosy Nose
Die Jungs:
ganz oben Nice Guy, darunter quer Nasty Joke,
mit dem weissen Halskragen Norton Commander
und unten Neat Solution
Hey Nosy, Lust zum Spielen? -
Nö, Joker, kann doch noch nichts sehen.
Na, dann muss ich eben die anderen suchen...
Ihr schlaft ja schon wieder... wartet
bestimmt auf Mama mit der Milchbar...
Aber ich bin ja auch schon wieder müde -
Gute Nacht!
Man beachte das vorzügliche Gangwerk...
02.11.2003:

Die Ns sind nun schon 18 Tage alt und haben ihre kleinen Augen geöffnet. Noch ist es ruhig in der
Wurfkiste, die kleine Welt ist nur richtig interessant, wenn die wandelnde Milchbar in der Nähe ist. Intel
ist nach wie vor eine sehr fürsorgliche Mutter, die sich nur nachts eine Auszeit gönnt, aber beim kleinsten
Quieker ihrer kleinen Meute sofort aus dem Bett springt und schaut, ob alles in Ordnung ist. Ein paar
Tage noch, dann ist es mit der Ruhe vorbei und die Ns werden zum Leben erwachen.
Auch des kleinen Whippets liebstes
Hobby: Kuscheln! Und kuscheln mit
Mama ist das Größte!
Noch trügerische Ruhe: Kleine Knäule in der Wurfkiste - aber: Die Augen sind auf!
Hey, Nosy, werde wach,
die Milchshakes sind da!
10.11.2003:

Die Ns sind zum Leben erwacht. Sie haben ihre Tobeminuten und neben Mutters
Milchshakes mampfen sie auch schon munter Welpenbrei. Noch ein paar Tage, dann
werden wir ihre kleine Welt erweitern.
Angel zeigt Norton, dass sie "No Angel" ist.
Mädchen soll man nie unterschätzen...
Und wenn das Spiel mit Norton langweilig wird, muss der Frosch herhalten -
den kann man sich wenigstens um die Ohren hauen!
Norton ist ein schlauer Kerl:
Er hat die Kamera entdeckt und setzt
sich mal richtig in Position.
14.11.2003:

Erste "Fluchtversuche" bestimmen den Alltag, ein Zeichen dafür, dass die Welt in der
Wurfkiste zu klein für die Ns geworden ist.
Hey, Nice Guy, wo geht's denn hier raus? -
Na, über die Ecke, Norton, aber es tut weh,
wenn Du unten landest...
Fröhliche Tobeminuten...
15.11.2003:

Endlich! Die Wurfkiste ist raus und die Ns können ihre Welt erweitern. Nun müssen sie
lernen, dass sie das Katzenklo nutzen sollen, was wieder ein paar Tage dauern wird...
Endlich mehr Platz zum Spielen -

dafür sind wir aber auch schneller
müde... Noch!
16.11.2003:

Hoher Besuch! "Tante Hero" und Tante Maggie dürfen nun auch mal gucken. Intel ist am
Anfang sehr argwöhnisch, lässt die beiden dann aber doch zu ihren Kindern. Was für ein Spaß!
The first contact with the
"intruders":

Hallo, wer seid Ihr denn? Mama
kenne ich ja, aber Euch noch nicht!
Hero und Maggie begrüßen die Ns.
Hero geht als erster zu den Ns, Maggie ist noch etwas skeptisch, aber
dann hält es sie auch nicht mehr und fröhliche Spielminuten vergehen.
21.11.2003:

Die frühlingshaften Temperaturen lassen die Entscheidung, die nun 5,5 Wochen alten N-
injas mal draußen auf der Terrasse spielen zu lassen leicht fallen. Der Ausflug dauert fast 30
Minuten und dank Maggie und Hero wird es auch gar nicht langweilig - und hinterher sind
sie so, wie man sie am liebsten mag: müde und glücklich schlafend.
Hero und Maggie sind tolle Kindermädchen
Wo geht's denn hier hin?
Huch, nun bin ich ja ganz alleine... -

Es hat nicht immer Vorteile der
Kleinste zu sein, Joker...
06.12.2003:

Nikolausi? Osterhasi! Das ist das Motto, wenn es nach draußen geht. Weil es doch recht kalt für
die kleinen N-injas ist, müssen sie beschäftigt werden. Tante Hero und Maggie sind auf Dauer
langweilig, also heisst das neueste Spiel "Fang den Hasen".
Herrchen, Herrchen,
holst Du den Hasen? Was gibt's
denn hier sonst noch zu gucken?
Wo ist der Hase?
Da war Herrchen wohl schneller...
DA ist er! Los, schnappen wir ihn uns!
Gleich hab' ich ihn!
Ich hab' ihn! - Ich auch!
21.12.2003:

Die N-injas sind nunmehr 9,5 Wochen alt und machen ihrem Namen alle Ehre. Impfen? Tätowieren vom
Zuchtwart? Harmlos gegen die kleinen, spitzen Zähne... Je nach Wetter gehen sie jetzt mal eine Runde an der
Leine oder werden ins Auto verfrachtet und aufs Feld zum Spielen gefahren. Das macht richtig Spaß, wie man
sehen kann.
Es werden wahrscheinlich die letzten gemeinsamen Fotos sein, denn nach Weihnachten gehen die Ersten zu ihren
neuen Besitzern. Viel Spaß!
Was machen die denn da?
Das schau' ich mir genauer an! -
Norton! Du musst doch bremsen!!!
Halt, ich möchte auch mitspielen!!!
Und ich sag's Euch doch: Der Stock ist
zu groß für uns! - Oh man, Nosy macht
heute wieder einen auf oberschlau!
Wenn Du nicht bald abdrückst, bin
ich aus dem Bild gerannt...!
Raschel, raschel... Was es hier alles
feines gibt... Raschel, raschel..
Ich will auch nach Hause - was macht
Ihr denn da schon im Auto?
Fahren wir jetzt nach Hause? Wir
haben Hunger, Durst, sind müde
(wenigstens für 2 Stunden) und
überhaupt...
home
Hunde